Das Ende der unendlichen Geschichte

Anfang November hatte ich nun die entgueltige Absage zur Loesung meines Problems vom Google Play Support erhalten:

 

Sehr geehrter Herr Welk,
vielen Dank für Ihre Geduld. Leider können wir die Informationen auf Ihrem Google Play Konto aus Sicherheitsgründen nicht aktualisieren. Ich entschuldige mich für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bitte um Ihr Verständnis.

 

Sehr geehrter Herr Welk,
ich möchte mich erneut für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.
Wir geben Kundenfeedback regelmäßig an unser Entwicklerteam weiter, Ich werde dies auch mit Ihrem Beitrag tun.
Ich bitte um Verständnis, dass wir Kundendaten, wie bereits erwähnt, grundsätzlich nicht verändern können.
Sollten Sie weiterhin Fragen zu diesem, oder einem anderen Anliegen haben, stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.
Mit freundlich Grüßen
Tristan Rock

 

Als Corpus Delicti erwies sich am Ende wirklich die grossbritannische „Heimatadresse“ in Google Wallet – Leider fuer den Google Support unmoeglich hier einen Datensatz in ihrer Datenbank zu aendern – auch trotz dessen, dass ich jede nur erdenklich Kooperation (Ausweiskopie usw.) angeboten hatte.

 

Nun scheint sich aber etwas geaendert zu haben, denn bei einer „routinemaessigen Kontrolle“ durfte ich heute festellen, dass ich tatsaechlich mein Play Guthaben nutzen darf – und das auch noch im vorher nicht funktionierenden Webstore – Danke, Google – Geht doch!

Dem Empire bin ich leider immer noch zugehoerig 😉

1 Kommentar


  1. Ah Super, das hatte ich auf Anhieb nicht gesehen. Danke.
    Dann besteht ja wirklich noch Hoffnung. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.